Die Koloproktologen
Gemeinschaftspraxis

Wirthstraße 11 A

79110 Freiburg im Breisgau

+49 761 20 88 200

Analthrombose und Marisken

Analthrombosen (fälschlich "äußere Hämorrhoiden") sind schmerzhafte Knoten am Afterrand, die durch Blutgerinnsel in den Blutadern des Afterrandes entstehen. Sie können in örtlicher Betäubung entfernt werden. In leichteren Fällen können auch spezielle Zäpfchen und Cremes helfen.

Marisken
Schmerzlose Hautläppchen am Afterrand (im Volksmund auch "äußere Hämmorrhoiden" genannt) sind praktisch immer harmlos..

Diese "Marisken" - auch wenn sie gelegentlich anschwellen - bedürfen keiner direkten Behandlung: es sei denn sie wirken störend (bei der Hygiene oder verursachen ein „Fremdkörpergefühl“ am After).